Search Home Preferences Login Help  

Tagung zur Schulinformatik

GI-FIBBB 2014



13. GI-Tagung der Fachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg"

Donnerstag, 6. März 2014, Universität Potsdam

Vorträge:
Bettina Berendt, Gebhard Dettmar
Privacy-Bildung - und die Rolle der Informatik


Prof. Dr.-Ing. Ulrike Lucke, Universität Potsdam
Programmierunterricht zum Abheben


 


Veranstaltungsort:
Institut für Informatik der Universität Potsdam
August-Bebel-Str. 89 (Zugang über Prof.Dr.Helmert-Str.)
14482 Potsdam

Als Mitglied einer GI-Fachgruppe zur informatischen Bildung in Schulen können Sie die Zeitschrift
LOG IN - Informatische Bildung und Computer in der Schule
mit einem Rabatt von 10% zum jeweils gültigen Jahres-Abonnementpreis (inkl. Versandspesen). beziehen. Zum Bestellformular

 

Veranstalter
GI-Fachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg" http://www.HyFISCH.de/Fachgruppe 

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft für Informatik e. V. Bonn, des Lehrstuhls für Didaktik der Informatik der Universität Potsdam, der Gemeinsamen Einrichtung Datenverarbeitung und informatische Bildung (GEDIB) des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie sowie der Fachrichtung Didaktik der Informatik des Fachbereichs Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin, der Arbeitsgruppe „Informatik in Bildung und Gesellschaft" am Institut für Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin und des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM).
 

Ziele der Tagung

Die 13. Tagung findet 2014 an der Universität Potsdam statt und bietet in bewährter Weise Anregungen und Perspektiven für den Informatikunterricht in beiden Sekundarstufen. Damit wird die Notwendigkeit einer frühzeitigen Vermittlung informatischer Inhalte für alle Schüler betont und eingefordert. Ein Ziel ist weiterhin, gemeinsame Interessen zu formulieren und an die Öffentlichkeit zu tragen. Die Ziele der Fachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg" (IBBB) sind in einem Konzept festgehalten, das zusammen mit dem Gründungsprotokoll auf diesem Server ausliegt.

Die Tagung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Länder Brandenburg und Berlin, die das Fach Informatik unterrichten, unterrichten wollen oder an der Systemverwaltung der Computerlabore beteiligt sind. Sie wendet sich zum anderen an alle Interessierten, die beispielsweise für den Informatikunterricht relevante Entscheidungen treffen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus anderen Bundesländern sind herzlich eingeladen. Ideen und Fragen dieser Zielgruppen werden in Form von Workshops, Vorträgen und Diskussionen behandelt.

Die Teilnahme am Vortrag ist für Schülerinnen, Schüler, Studentinnen und Studenten (mit Ausweis) kostenfrei.

Rechnernutzung für die Workshops

Für die Teilnahme an einigen Workshops sollten die Teilnehmer eigene Notebooks mitbringen..
In den Beschreibungen der Workshops finden Sie Hinweise zu der verwendeten Software, die Sie zum Teil bereits vorher installieren müssen.
Bitte prüfen Sie einige Tage vor der Tagung noch einmal, ob die Dozenten die Hinweise zur verwendeten Software aktualisiert haben.
Die Angaben für die Nutzung eines temporären WLAN-Zugangs erhalten Sie bei der Anmeldung.


Tagungsprogramm

8:15  Raum Anmeldung im Tagungsbüro Ausstellung (Liste der Aussteller)
9:15 großer Hörsaal Eröffnung
9:45 - 10:30 großer Hörssal Vortrag Bettina Berendt, Gebhard Dettmar: Privacy-Bildung - und die Rolle der Informatik
10:45– 12:30

Erste Workshopschiene

Workshops:

Raum 03.06.S13 WS 1:  Privatsphäre und Social Networks - Bettina Berendt, Gebhard Dettmar
Raum 03.06.S26 (nur am Vormittag) WS 2:  Mobilfunknetz - Was steckt dahinter? - Pia Hinzmann, Viviane Hüttemann, Tobias Wittke, Carsten Schulte
Raum 03.06.S14 (nur am Vormittag)

WS 3:  RSA (fast) ohne Mathematik - Bernhard Esslinger, Helmut Witten

Raum 03.06.S16 (nur am Vormittag) WS 4:  My Interactive Garden
Physical Computing als Einstieg in die Programmierung
- Mareen Przybylla
Raum 03.06.S25 WS 5:  Ehtik und Informatik - Constanze Kurz
Raum 03.04.0.03 WS 6:  Datenbanken in kooperativen Lernformen mit videocenter.schule.de entdecken - Andreas Gramm, Johann Penon
Raum 03.06.S15 WS 7:  Objektorientierte Modellierung mit dem JavaEditor - Gerhard Röhner
Raum 03.04.0.02 WS 8:  Smart und reich durch App-Entwicklung
Programmieren in der Sekundarstufe mit Google App Inventor für Android- Smartphones
- Ralf Romeike
Raum 03.06.S12 (nur am Vormittag) WS 9:  Cryptoparty-Workshop - Verschlüsselung als neue kulturelle Strömung - Michael Schmidt, Christian N.
Raum 03.06.S23 WS 10:  Programmieren lernen vom mehrmaligen Welt- und Vizeweltmeister - Petra Kirschstein

 
12:30 - 13:30   Mittagspause
13:30 - 14:15
 
Vortrag Prof. Dr.-Ing. Ulrike Lucke: Programmierunterricht zum Abheben

14:30 – 16:15
 
Zweite Workshopschiene Wiederholung der Workshops vom Vormittag  
Raum 03.04.1.03 (nur am Nachmittag) WS 11:  Drohnensteuerung mit Scratch - Raphael Zender
Raum 03.06.S22 (nur am Nachmittag) WS 12:  Digitales Messen mit Arduino - Michael Abend, Lars Pelz
Raum 03.06.S24 (nur am Nachmittag) WS 13:  Cryptoparties an Schulen - Berichte, Anregungen und Diskussion - Hauke Laging
 
im Anschluss ca. 16:30 Raum 03.04.1.02 Treffen der Fachgruppe

*Parallel zur Tagung findet von 8:30 bis ca. 15:00 Uhr eine Ausstellung von Firmen und Institutionen statt.
 

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung

Die Tagung wird von den Ländern Berlin und Brandenburg als Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte anerkannt. Die Inanspruchnahme von Sonderurlaub wird i.d.R. genehmigt.
Brandenburg: FB-Nr. 13L220202
Berlin: FB-Nr. 141-1372

Tagungsgebühr

Der Tagungsbeitrag beträgt für Mitglieder der GI-Fachgruppe 5.- Euro, für Nicht-Mitglieder 12.- Euro. Eine Mitgliedschaft kann noch auf der Tagung erklärt werden (-> Beitragsordnung ). Die Tagungsgebühr ist an der Tageskasse im Tagungsbüro zu entrichten.

Anmeldung

Sie müssen sich unbedingt für die Teilnahme an den Workshops (Vormittag/Nachmittag) anmelden (Anmeldung für die Workshops). Wie in jedem Jahr sind die Plätze in den Workshops begrenzt. Bitte bringen Sie eine Kopie der Anmeldung zur Tagung mit.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie auf der Veranstaltung.

Lehrkräfte aus Brandenburg müssen sich zusätzlich in der TIS-online-Datenbank für diese Veranstaltung (TIS-Veranstaltung Nr. 13L220202) anmelden. (zur TIS-online-Datenbank )

Für Lehrkräfte aus Berlin ist diese Veranstaltung eine anerkannte Fortbildung (FB-Nr. 14.1-1372). Eine Anmeldung in der Berliner Fortbildungsdatenbank ist nicht notwendig.

Anfahrt

Die Anmeldung findet im Institut für Informatik der Universität Potsdam statt. Einen Lageplan und Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: Anfahrt und Lageplan

Tagungsleitung

A. Dietz, Humboldt-Gymnasium Berlin-Tegel
R. Ebner, Friedrich-Schiller-Gymnasium Königs Wusterhausen
H. Freye, LISUM Berlin-Brandenburg
B. Koerber, FU Berlin
T. Lösler, Philipp-Melanchthon-Gymnasium, Herzberg
M. Nagel (stellv. Sprecherin der Fachgruppe)
R. Punkenburg, Gabriele-von-Bülow-Gymnasium, Berlin
M. Przybylla, Universität Potsdam
R. Romeike, Universität Erlangen
C. Schulte, FU Berlin
A. Schwill, Universität Potsdam
H. Witten (Sprecher der Fachgruppe)

Wir danken der Universität Potsdam für die Unterstützung bei der Durchführung dieser Tagung!
 

Benutzer: gast • Besitzer: fachgruppe • Zuletzt geändert am: