Search Home Preferences Login Help  

Workshop auf der Tagung der GI-FIBBB 

26. Februar 2015
14. Tagung der GI-Fachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg"
 
Hauke Laging

Kryptografie an Schulen
Anregungen und Diskussion zur Einführung von Schulungsangeboten
 

Schulen sind für die Vermittlung von Kryptografiekenntnissen an die breite Bevölkerung unverzichtbar. Dabei sind zwei Probleme zu lösen: Einerseits muss es an der Schule qualifizierte Leute geben (ggf. zusätzlich zu externen Dozenten), andererseits muss das Angebot so präsentiert werden, dass es (nach und nach) von einem Großteil der Schüler angenommen wird.

Es gibt bisher kein erprobtes Verfahren, um Schüler zur Teilnahme an freiwilligen Schulungen zum Thema Kryptografie (und ergänzend: Anonymisierung und Datenschutz) zu motivieren, und auch keins zur wirksamen Durchführung solcher Schulungen. Dieser Workshop kann deshalb nur Anregungen liefern und eine Diskussion anstoßen. Außerdem mag es hilfreich sein, Kontakt zu ähnlich interessierten Kollegen an anderen Schulen (in der Nähe) zu bekommen.

Es gibt seit November 2014 eine Veranstaltungsreihe mit demselben Ziel, den Crypto-Stammtisch Schule: http://www.crypto-stammtisch.de/in/berlin/

Einige Überlegungen, warum Schulen so wichtig sind und inwiefern ihre Bedingungen von denen der normalen Cryptopartys abweichen, finden Sie hier: http://www.openpgp-schulungen.de/fuer/schulen/

Fragen können vorab per E-Mail (hauke.laging at openpgp-schulungen.de) oder XMPP (gnupg-support@jabber.org) gestellt werden.

 


 

Benutzer: gast • Besitzer: fachgruppe • Zuletzt geändert am: