Search Home Preferences Login Help  

Workshop auf der GI-FIBBB  - HU Berlin

23.02.2006
6. Tagung der GI-Fachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg"
 
  W. Gussmann
"Sprachen und Automaten"

 

Das neue Kerncurriculum für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sieht eine zustandsorientierte Modellierung für den Grund- und Leistungskurs vor. Die Inhalte werden häufig auch unter dem Begriff ,,theoretische Informatik'' abgehandelt.

Im Grundkurs geht es in erster Linie um das Übertragen realer Automaten in ein formales Softwaremodell. Dabei benutzt man Zustände, um die zeitliche Abfolge von Abläufen zu beschreiben. Im Leistungskurs kommt u.a. eine einführende Betrachtung in formale Sprachen und deren Grammatiken hinzu.

In diesem Workshop werden unterschiedliche unterrichtliche Ansätze zur Modellierung endlicher Automaten vorgestellt. Dabei soll zunächst in aller Kürze das Konzept endlicher Automaten erläutert werden. An ausgewählten Beispielen können die Teilnehmer auch eigene praktische Umsetzungen erproben. (mögliche  Sprachen: Automaten-Applets, Automaten-Kara, Java, Haskell)

Exemplarisch wird an Beispielen aufgezeigt, wie (reguläre) formale Sprachen mit Hilfe endlicher Automaten beschrieben werden können. Bei Bedarf können auch Klausur- und Abituraufgaben vorgestellt und diskutiert werden.

Benutzer: gast • Besitzer: rarom • Zuletzt geändert am: